Wann ist die beste Zeit für Kratom?

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Einnahme von Kratom? Sollte ich Kratom auf nüchternen Magen oder nach dem Essen einnehmen? Gelten für Kratomtee andere Regeln? Für Kratom-Kapseln? Dies sind einige der Fragen, die wir am häufigsten von Kratom Spot-Benutzern hören, sowohl von neuen als auch von erfahrenen.

Dieser Artikel enthält die wichtigsten Tipps, um sicherzustellen, dass Du jedes Mal ein optimales Kratomerlebnis hast. Wir behandeln alles, was Du wissen musst, um das Beste aus Deiner Kratom-Dosis herauszuholen, von der besten Zeit für die Einnahme von Kratom bis hin zu Tipps und Tricks, um Deinen Genuss zu maximieren.

Also, ohne weitere Umschweife, lass uns gleich loslegen!

Tipp #1: Kennen Sie Ihre Kratom-Ziele

Wenn Du eine Handvoll des erstklassigen Kratompulvers von Mr. Kratom probiert hast, wirst Du wissen: verschiedene Sorten sind für verschiedene Zwecke geeignet. Außerdem sind Deine Ziele einer der wichtigsten Faktoren für den besten Zeitpunkt der Einnahme von Kratom!

Suchen Sie nach einem energiespendenden Muntermacher?

Dann könnte weißes Kratom die richtige Wahl für Sie sein!

Es wird berichtet, dass weißes Kratom eine erhebendere, energetisierende Wirkung hat als seine grünen oder roten Verwandten. Viele Liebhaber von Kratom mit weißen Adern nehmen ihre Lieblingssorte anstelle einer morgendlichen Tasse Kaffee!

Genau wie bei Kratom’s Cousin, dem Kaffee, ist die beste Zeit für die Einnahme von Kratom zur Energiegewinnung der frühe Morgen. Das ist die Zeit, in der wir die meiste Energie brauchen, um in die Gänge zu kommen!

Natürlich ist energetisierendes Kratom auch gut geeignet, um das Mittagstief zu überwinden, es kommt also auf den Einzelfall an!

Möchten Sie sich entspannen und erholen?

Kratom aus roten Adern ist die perfekte Wahl für Sie! Rote Sorten haben einen höheren 7-Hydroxymitragynin-Gehalt, der nach Ansicht der meisten Konsumenten zu einem entspannenden Kratomerlebnis beiträgt.

Wann ist die beste Zeit, Kratom zur Entspannung zu nehmen? Am besten am Ende eines langen Tages, nach der Arbeit oder zu anderen Zeiten, wenn Du Deine täglichen Aufgaben erledigt hast! Schliesslich willst Du nicht, dass die süsse Kratom-Entspannung Deine produktiven Stunden auffrisst.

Suchen Sie nach einer vielseitigen Kratomerfahrung?

Für das Beste aus beiden Welten ist Kratompulver aus grünen Adern die beste Wahl. Benutzer von grünem Kratom schwören auf die Vielseitigkeit dieser Sorte. Abhängig von der Dosierung kann grünes Kratom so angepasst werden, dass es die Bedürfnisse von fast allen Kratom-Konsumenten erfüllt.

Aber wann ist der beste Zeitpunkt für die Einnahme von Kratom aus grünen Adern? Das ist leider nicht so einfach zu sagen, da grüne Sorten so vielseitig sind. Stattdessen solltest Du Deine Dosierung an Deine Bedürfnisse anpassen, wie in den obigen Empfehlungen beschrieben!

Mehr über die Auswahl der richtigen Sorte für Deine Bedürfnisse erfährst Du in unserem Leitfaden zu Kratom-Sorten und Wirkungen!

Sollte man Kratom auf leeren Magen nehmen?

Essen oder nicht essen? Das ist die Frage.

Ob Du Kratom morgens, vor dem Schlafengehen oder zwischendurch einnimmst, die Frage, wann Du essen solltest, ist genauso wichtig.

Es gibt keine einfache Antwort auf diese Frage, da die Einnahme von Kratom auf leeren oder vollen Magen ihre Vor- und Nachteile hat.

Siehe unsere Anmerkungen in den folgenden Abschnitten für mehr, aber hier ist eine kurze Zusammenfassung. Die beste Zeit für die Einnahme von Kratom hängt von Deinem Erfahrungsstand ab. Neue Nutzer sollten Kratom immer mit vollem Magen einnehmen, während erfahrene Nutzer ihre eigenen Überlegungen auf der Grundlage ihres Wohlbefindens anstellen können.

Für neue Benutzer: Nimm Kratom auf vollen Magen

Für neue Konsumenten ist es am besten, Kratom nach einer mäßig großen Mahlzeit einzunehmen.

Genau wie Kaffee kann Kratom unerwünschte Nebenwirkungen haben, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird. Dazu können Magenbeschwerden, Reizdarm und mehr gehören.

Aber wenn Du Kratom mit vollem Magen einnimmst, minimierst Du das Risiko dieser unerwünschten Nebenwirkungen und hast im Allgemeinen ein besseres Kratomerlebnis.

Nimm Kratom auf nüchternen Magen ein: Vor oder nach einer Mahlzeit kann funktionieren

Wenn Du ein erfahrener Kratom-Konsument bist, kannst Du mit der Einnahme Deiner Dosis vor einer Mahlzeit experimentieren.

Sobald Du weißt, wie Dein Körper auf Kratom reagiert, wirst Du es leichter haben, Deine Dosis anzupassen, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden.

Und in der Tat hat die Einnahme von Kratom auf nüchternen Magen auch einen Vorteil. Viele Kratom-Benutzer berichten, dass sie die Wirkung von Kratom besser spüren, wenn sie vor der Einnahme weniger gegessen haben. Das bedeutet, dass eine kleinere Dosis die gleiche Wirkung hat und Dein Vorrat an Kratom insgesamt länger reicht!

Für erfahrene Konsumenten hängt die beste Zeit für die Einnahme von Kratom von der Balance zwischen den Behandlungszielen und dem Komfortlevel ab. Nur die Erfahrung kann Dir zeigen, wie sich die Einnahme von Kratom auf nüchternen Magen auf Dich auswirkt, aber wenn Du dieses Experiment in Erwägung ziehst, solltest Du mit einer sehr kleinen Dosis beginnen, bis Du sicher bist, wie es auf Dich wirken wird.

Die beste Zeit für die Einnahme von Kratom, zum Schluss

Wann ist also die beste Zeit, Kratom zu nehmen? Kurz gesagt: zu jeder Zeit, die für Sie passt!

Kratom ist ein bemerkenswert vielseitiges natürliches Nootropikum. Kratom-Benutzer können ihre Dosierung und die Wahl der Kratom-Sorte an fast jeden Zweck anpassen. Der gewählte Zweck bestimmt wiederum die beste Tageszeit für die Einnahme von Kratom.

Genauso wichtig ist die Frage nach der besten Zeit für die Einnahme von Kratom im Verhältnis zu den Mahlzeiten. Um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden, sollten neue Konsumenten Kratom immer nach einer Mahlzeit einnehmen. Sobald Du jedoch weißt, wie Kratom auf Dich wirkt, kannst Du damit experimentieren, Kratom auf nüchternen Magen einzunehmen, um die Wirkung Deiner Dosis zu maximieren.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.